Notruf   1 1 2


Wenn Sie einen Notarzt, Rettungswagen oder Krankenwagen brauchen, dann ist seit Oktober 2008 Ihre direkte Anlaufstelle die Integrierte Leitstelle bei der Berufsfeuerwehr in Augsburg. Über die 112 erhalten Sie hier Tag und Nacht Hilfe. Die Nummer können Sie vom Handy und vom Festnetz vorwahlfrei erreichen. Mit dem Handy sogar ohne PIN: Einfach auf Notruf drücken.
 
Bild: Integrierte Leitstelle, Stadt Augsburg Bewahren Sie ruhe, legen Sie nicht auf und beantworten Sie folgende Fragen:
Bitte warten Sie auf Rückfragen. Erst der Leitstellenmitarbeiter beendet das Gespräch!
 
Dank modernster EDV Technik ist es möglich, dass Notarzt und Rettungsdienst schon alarmiert werden und sich auf den Weg machen können, während Sie noch den Notruf absetzen. Wir schicken Ihnen sofort die nächsten freien und geeigneten Rettungsmittel. Egal ob am Boden, zu Wasser oder aus der Luft. Zusätzlich können wir bei größeren Einsätzen auch auf Schnelleinsatzgruppen, Fachgruppen sowie spezielle Hilfskräfte der Feuerwehr und des technischen Hilfswerks zurückgreifen.
 
Notruf für Sprach- oder Gehörgeschädigte Personen?
Als Sprach- oder Gehörgeschädigter können Sie Ihren Notruf per Fax an uns senden. Dazu stellen wir Ihnen hier einen Vordruck zur Verfügung. Auf Ihr Notruf-Fax erhalten Sie ein Antwortfax der Integrierten Leitstelle, in dem Ihnen auch mitgeteilt wird, wer zu Ihnen kommt und wie lange es ungefähr dauern wird, bis die Hilfskräfte eintreffen. Am besten haben Sie diesen Bogen griffbereit neben ihrem Faxgerät liegen. Bitte schicken Sie ihn im Notfall vollständig ausgefüllt an die Notrufnummer: 112.
Grafik Notruffax Vorlage Notruffax (PDF Dokument)

 
Wieso dauert das so lange bis Hilfe kommt?
In Panik kommt ihnen jede Sekunde länger vor, als sie tatsächlich ist. In akuten Notfällen sind wir schnellstmöglich mit Blaulicht und Martinshorn unterwegs zu Ihnen. Unsere Rettungswagen sind so aufgestellt, dass wir unter normalen Bedingungen jeden Ort innerhalb von 12 Minuten nach der Alarmierung erreichen. Allerdings kann es sein, dass sich das normalerweise am nächsten gelegene Fahrzeug auf einem anderen Einsatz befindet. Dann wird das nächste freie Fahrzeug alarmiert. Nach Königsbrunn kommen in der Regel die Rettungswagen aus Bobingen, Haunstetten und Mering. Seit 2006 gibt es in Königsbrunn selbst keine Rettungswache mehr. Sollte wirklich in absehbarer Zeit kein reguläres Fahrzeug eintreffen können, wird der Rettungswagen unserer Königsbrunner Wasserwacht als Vorab-Fahrzeug alarmiert.
 
Ein anderer Krankenwagen ist am Einsatzort vorbeigefahren.
Wir sind bemüht ihnen so schnell wie möglich das für Sie optimale und freie Einsatzmittel zu schicken. Es kann durchaus möglich sein, dass ein anderes Fahrzeug, das bereits einen Patienten an Bord hatte, vorbeigefahren ist. Möglicherweise war es ein Fahrzeug, das für Ihren Notfall nicht entsprechend gut ausgestattet ist oder nach einer Infektionsfahrt desinfiziert werden musste. Ansonsten gilt: Unsere Rettungswagen sind auch nur Autos und müssen gelegentlich mal zum Kundendienst oder in die Werkstatt. Vielleicht war deshalb nur ein Fahrer und kein Sanitäter auf dem Auto. Wir werden es vermutlich nie herausfinden. Sollten Sie dennoch mal etwas länger warten müssen, schauen Sie bitte auf der Straße, ob Sie unser Rettungsmittel sehen. Es kann durchaus vorkommen, dass wir den Einsatzort nicht finden, weil er schlecht ausgeschildert ist. Sollte dennoch weit und breit keine Spur von uns sein und die Situation hat sich verschlimmert, rufen Sie bitte nochmals an.
 
Was ist mit der alten Notrufnummer 19222?
Im Notfall einen klaren Kopf zu behalten, das ist keine einfache Sache. Wenn man sich sein ganzes Leben lang die 19222 gemerkt hat und diese Nummer wohlmöglich auch noch auf dem Telefon steht, dann wählt man sie im Affekt. Allerdings wird die Nummer in Königsbrunn abgeschalten und ist für Krankentransporte nur noch über die Augsburger Vorwahl erreichbar. Deswegen verteilt das Bayerische Rote Kreuz und auch das Bayerische Innenministerium verschiedene Aufkleber mit der neuen Notrufnummer. Die 112 ist die Notrufnummer für die nichtpolizeiliche Gefahrenabwehr. Notarzt, Rettungsdienst, Feuerwehr und weitere Hilfsdienste und Spezialkräfte sind darüber alarmierbar. Sie genießt in den Telefonnetzen einige Vorteile, ist auch mit dem Handy ohne Pin und erreichbar und gilt auch noch in vielen anderen Ländern. Der wichtigste Vorteil: Sie brauchen sich nur noch zwei Notrufnummern merken. Die 110 und die 112.
 
Was mache ich, wenn die 112 nicht funktioniert?
In der letzten Zeit ist es leider immer wieder vorgekommen, dass die 112 nicht erreichbar oder die ganze Zeit belegt war. In einem solchen Fall sollte das System Sie normalerweise zur nächsten freien Leitstelle, zum Beispiel nach Fürstenfeldbruck, verbinden. Bekommen Sie jedoch gar keine Verbindung, wählen Sie bitte die Notrufnummer der Polizei (110). Egal wo Sie rauskommen wird Ihr Notruf entgegen genommen. Die Leitstellen unter sich haben mehrere Möglichkeiten die Daten auszutauschen und die Rettungskräfte zu alarmieren. Die Integrierte Leitstelle für die Feuerwehr- und Rettungsdienste wird von der Stadt Augsburg betrieben. Sollten Sie Probleme mit dem Notruf haben oder gehabt haben, informieren Sie hierüber bitte das zuständige Aufsichtsgremium, den

Zweckverband für Rettungsdienst-
und Feuerwehralarmierung
Maximilianstraße 4
86150 Augsburg

 
 
Kann man auf einem Rettungswagen auch mitfahren?
Gar kein Problem. Um als "Praktikant" auf einem Rettungswagen mitfahren zu dürfen, benötigt man lediglich einen Sanitäts-Grundkurs und muss Mitglied beim BRK sein. Dann sind Sie schon mittendrin statt nur dabei. Bis man aber selbst hinters Steuer oder verantwortlich den Patienten betreuen darf, dauert es etwas länger. Interesse? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf oder sprechen Sie uns bei unseren Diensten an. Fragen kostet ja nichts und wenn wir gerade keinen Patienten zu betreuen haben geben wir gerne Auskunft.

© BRK Wasserwacht Bobingen, 2018